Rauchfrei pflegen - neue Initiative

Das Gemeinschaftsprojekt „Rauchfrei Pflegen“ zur Prävention und Reduktion des Tabakkonsums in der Pflege ist gestartet, meldet der Der Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK).

Das Gemeinschaftsprojekt „Rauchfrei Pflegen“ zur Prävention und Reduktion des Tabakkonsums in der Pflege ist gestartet, meldet der Der Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK).

Mit dem so genannten "astra“-Modellprojekt - Aktive Stressprävention durch Rauchfreiheit in der Pflege – stehe den Pflegeschulen ein Programm zur Verfügung, das in der Ausbildung beginnt und Kliniken, ambulante und stationäre Pflegeeinrichtunge einbezieht. Ziel sei es, gesundheitsbewusstes Verhalten als Teil der theoretischen und praktischen Ausbildung in die Curricula zu integrieren und im Alltag erfahren zu können.

Im Vergleich zur Allgemeinbevölkerung rauchen Pflegende deutlich häufiger; Pflegeschüler sogar im Durchschnitt bis zu 50 %. Wieder rauchfrei zu werden oder rauchfrei zu bleiben ist daher für Pflegeschülerinnen und -schüler nicht nur für die eigene Gesundheit gut, sondern auch eine wichtige berufliche Entscheidung.

Für viele Pflegende ist jedoch das Rauchen eine Rückzugsmöglichkeit aus belastenden Situationen und ungünstigen Arbeitsbedingungen. Zu wenig Personal, Leistungsverdichtung und hohe psychische Belastungen begünstigen hier eine hohe Akzeptanz des Rauchens zum Stressabbau. Die gemeinsame Initiative „Rauchfrei Pflegen“ fordere daher ein breites Engagement, um Veränderungen auf mehreren Ebenen zu bewirken.

 

 

Das astra-Programm und die gemeinsame Initiative „Rauchfrei Pflegen“ wird im Rahmen des BMG-Modellprojekts zur Prävention und Reduktion des Tabakkonsums bei Auszubildenden in Pflegeberufen in Kooperation mit dem Institut für Therapieforschung IFT München, der Hochschulen Hannover und Esslingen und dem Deutschen Netz Rauchfreier Krankenhäuser & Gesundheitseinrichtungen DNRfK e.V. durchgeführt.

 Weitere Informationen unter

www.astra-programm.de 



Artikelsuche ?

Tagesspiegel GESUND

Tagesspiegel Gesund 08 Tagesspiegel Gesund 09 Tagesspiegel Gesund 10

Fachkompetentes Praxiswissen informativ aufbereitet
Informationen zu Behandlungsmethoden und Gesundheitstrends aus Berlin und Umgebung
Von der Gesundheitsberater-Berlin-Redaktion

Aktuell am Kiosk oder direkt im
Tagesspiegel-Shop

Wir liefern Qualität

Erfahren Sie mehr darüber, wie unsere Texte entstehen, wie die Daten geprüft werden und wie sich das Portal finanziert.
Jetzt informieren.

Sie sind uns wichtig und wir freuen uns über Ihre Meinung zu unserem Portal. Welche Themen andere Leser interessierten lesen sie unter Leser fragen - die Redaktion antwortet